Bewegungs-Performances

Bewegen und begegnen im Grenzland:
Die Bewegungs-Performance nimmt das Thema der Land Art Installation auf und stellt die Botschaft von Grenzland in einer klaren und verständlichen Körpersprache dar.

Daten
30.|31. Juli, jeweils um 13:00 und 15:00 Uhr.
14. August, jeweils um 11:00 und 14:00 Uhr

Die Objekte auf dem Gelände der Installation werden durch minimalistische, reduktionistische Bewegungsbilder, die sich rhythmisch wiederholen, in die Performance mit einbezogen. Das Zusammenspiel von Natur, Mensch und Bewegung setzt Kräfte frei: Intuitiv entstehen neue Impulse und fliessen in die Bewegungsmuster ein.

Rückblick auf die Performances
Galerie mit den Fotos von Christian Schröckel

Künstlerische Leitung

Portrait Franziska Welti Carmen Pittini
Schon als Kind tanzte Carmen Pittini leidenschaftlich gern. Nach ihrem Studium und einigen Arbeitsjahren als Dipl. Sozialpädagogin widmete sie sich ganz der Bewegung und dem Tanz. Ihre Ausbildung zur Bewegungspädagogin und Bewegungs-/Tanztherapeutin PSFL absolvierte sie bei Bet Hauschild-Sutter. 1999 gründete sie mit Henriette Bezzola das Heiligberg-Institut, welches eine Ausbildung für Bewegungspädagogik und Tanztherapie PSFL anbietet. Neben ihrer künstlerischen Arbeit ist sie als Dozentin und Autorin bekannt.

Weitere künstlerische Mitwirkende

Christine Ambühl
Anne Bächtold
Myrtha Blattmann
Manuela Fischer
Jörg Haasenritter
Seraina Hermann
Myriam Meyer Theiler
Florian Tschanz